5. Juli 2006


Glockengeläut


E-wort

"Sei mutig und entschlossen!

Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst!

Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst."

Buch Josua 1.9

 

Begrüssung

Diese Worte stehen im Buch Josua 1.9.

Gott redet zu Josua und macht ihm Mut,

voll Vertrauen seinen Weg zu gehen.

Josua hat einen Auftrag, ein Ziel.

Aufbruchstimmung ist zu spüren und ebenso Gottes Zusage, auf allen Wegen bei Josua zu sein.

Dieser Bibelvers stand am 1.Januar in diesem Jahr im Zentrum des Neujahrs-Gottesdienstes hier in der Kirche Gerzensee.

 

Am ersten Tag im Jahr haben wir uns vielleicht bewusst etwas vorgenommen.

Vielleicht wussten wir damals schon um bestimmte Wege, die vor uns lagen.-

 

Jetzt ist Juli.

Die eine Hälfte dieses Jahres ist vergangen, die andere liegt vor uns.

Tag um Tag geht es weiter. Wir bleiben nicht stehen, denn etwas Wesentliches unseres Mensch-Seins ist die Weiter- Entwicklung.

 

In einem bekanntem Lied heisst es:" Ein Tag der sagt dem andern, mein Leben sei ein Wandern, zur grossen Ewigkeit."

Als Wandernde sind wir unterwegs und machen jetzt Rast in der Kirche. Wir haben in dieser halben Stunde Gelegenheit, unsere Wege zu betrachten.

Was liegt hinter mir?

Wohin führt mein Weg?

Bei der Rast nimmt der Wanderer eine Stärkung zu sich.

Vielleicht können wir diese Stärkung heute Abend auf irgendeine Art erfahren.

Das Wort, das an Josua gerichtet ist, sagt Gott auch zu uns:

 

E-Wort

"Sei mutig und entschlossen!

Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst!

Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst."

 

Musik 1 (2:33) I live, (Such Love, Disc 2)

 

Gebet

Gott, ich danke dir, dass wir hier in der Stille der Kirche anhalten können. Jede von uns bringt andere Erlebnisse mit.

Ich bitte dich, nimm du alle Geschichten, die uns beschäftigen, jetzt zu dir.

Dann können wir still werden und in der Begegnung mit dir neue Kraft schöpfen für die Wege, auf denen wir weiter gehen werden.

Berühre du uns jetzt so, wie es dir gefällt.

Wir danken dir dafür.

Amen.

 

Musik 6 (2:57) Thank you for being

 

Text
Sei mutig und entschlossen!
Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst.-

Wir sind auf unserem Lebensweg unterwegs.-

Es ist aber nicht immer so, dass wir grosse Ziele vor uns sehen, die Mut, Ausdauer und Kraft brauchen.

Es ist auch nicht immer so, dass wir Ideale verfolgen, die uns auf irgendeine Weise besonders am Herzen liegen.

Manchmal kommen und gehen die Tage einfach so - einer nach dem andern.

Manchmal werden wir träge vom Wandern und die Begeisterung, die für ein bestimmtes Ziel einmal da war, ist nicht mehr spürbar.

Das Ziel ist aus den Augen und aus dem Sinn.-

Josua hört die Worte:

"Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst!"

Wenn ich in der Stille zurückschaue, entdecke ich dann etwas, was mir am Herzen lag, was aber nicht weiter verfolgt wurde?

Hatte ich zu Beginn des Jahres- oder zu einem anderen Zeitpunkt- eine Vision für mein Leben? Begeisterung für eine Veränderung in meinem Leben?

 

"Lass dich nicht einschüchtern!"

sagt Gott auch zu uns.

Es ist seine Aufforderung an uns, mit Vertrauen Schritt um Schritt weiter zu gehen.

 

"Ich habe mich auf den Weg gemacht.

Der Weg führt ins Unbekannte. Das macht mir angst. Hätte ich nicht lieber daheim bleiben, statt aufbrechen sollen? Ich beginne mich nach der kleinen, sicheren Welt zu sehnen, aus der ich aufgebrochen bin. Sicher war es eine enge und gleichförmige Welt. Aber ich wusste, was ich hatte. Soll ich in sie zurückkehren? Wähle ich nicht besser die kleine, bekannte Vergangenheit als eine grosse, unbekannte Zukunft? Das Zögern in meinen Schritten wächst."

 

In dieses Zögern spricht Gott zu uns:

"Sei mutig und entschlossen!

Lass dich nicht einschüchtern, und hab keine Angst!

Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst."

 

Stille (ca 10 Minuten)

 

Satz

Sei mutig und entschlossen!

Denn ich, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.

 

Gebet

Gott,

ich danke dir, dass du immer wieder neu zu uns sprichst.

Manchmal sind wir so laut und geschäftig, dass dein Wort und deine Berührung keine Chance haben, uns zu erreichen.

Aber du suchst immer neue Wege zu uns.

Du willst uns wecken und Mut machen, die wirkliche Freude des Lebens mit dir und miteinander zu entdecken und zu erfahren.

 

Du bist bei uns, wohin wir auch gehen.

Wir danken dir dafür.

Amen.

 

Segen

Geht in der Kraft, die euch gegeben ist

einfach, leichtfüssig und zart.

Haltet Ausschau nach der Liebe.

Gottes Geist geleite euch.

 

Musik 7 (3:07)


 

das schönste zimmer

der zuversicht
das schönste zimmer
in meinem haus geben

es gemütlich
einrichten

sie verwöhnen
und lieben

auf dass sie
nie
mein haus verlasse

me
3/1/2016_15.51h

© Inhalt: medebach.ch - Mechthild Wand | Powered by CMSimple_XH | Template by vision57 | (X)html | css | Login