6. September 2006

19.00 Uhr - Glockengeläut

E-wort
Gott sprach:
In Umkehr und Ruhe liegt euer Heil.
In stille halten und vertrauen besteht eure Stärke.

Begrüssung
Der Prophet Jesaja übermittelt uns diese Worte.
Im 30sten Kapitel beschreibt er, wie Gott erzürnt ist über "die widerspenstigen Söhne", die ihre Hilfe nicht bei ihm suchen, sondern beim Pharao in Ägypten. -
Der Zugang zu Gottes Hilfe, die unsere Stärke ist, ist das Still sein. So steht es bei Jesaja.
Wir können diese halbe Stunde der Stille nutzen, um uns zu besinnen, die Geschäftigkeit los lassen und ruhig sein.

E-Wort
Gott sprach:
In Umkehr und Ruhe liegt euer Heil.
In stille halten und vertrauen besteht eure Stärke.

Musik CD-2, 2:45
Erik Satie, Gymnopédies 2

Gebet
Gott, ich danke dir, dass du uns an diesen stillen Ort geführt hast.
Ganz unterschiedlich sind unsere Wege an diesem Tag gewesen. -
Du kennst die Gefühle, Gedanken und Wünsche, die in uns sind.
Danke, dass du alles, was wir mit uns tragen, in deinen Händen hältst.
Ich bitte dich, hilf uns still zu werden.
Begleite uns auf dem Weg zu unserer inneren Quelle.
Amen.
Musik CD-1, 3:38
Erik Satie, Gymnopédies 1

Text
Bei Jesaja steht im Kapitel 30, Verse 15 - 17:
Denn so sprach Gott, der Herr, der Heilige Israels:
In Umkehr und Ruhe liegt euer Heil; in Stille halten und Vertrauen besteht eure Stärke.
Doch ihr habt nicht gewollt, ihr sprachet: " Nein! auf Rossen wollen wir rasen!" Drum sollt ihr davonrasen.
"Auf Rennern wollen wir reiten!" Drum werden rennen eure Verfolger.

Auf der einen Seite hören wir Gottes Zusage,"... im stille sein und vertrauen besteht eure Stärke."
und auf der anderen Seite erfahren wir, dass die widerspenstigen Söhne das nicht wollten.
Still sein entspricht nicht ihrem Plan.
Es heisst sie sprachen:
" Nein! auf Rossen wollen wir rasen!"
und Gott antwortete "Drum sollt ihr davonrasen."-
Sie sprachen:
"Auf Rennern wollen wir reiten!"
und Gott antwortete: "Drum werden rennen eure Verfolger."

Ruhe und Unruhe
Stille und Gejagt sein
Es hört sich fast trotzig an, was wir von den "widerspenstigen Söhnen" hören. Sie haben ihren eigenen Plan.

Entspricht still sein und ruhen unserem Plan?

Sind wir nicht allzu häufig auch wie "widerspenstige Söhne und Töchter"?
Haben wir nicht häufig auch unsere Pläne schon gemacht ohne vorher still zu sein und auf unsere innere Stimme zu hören?
Kennen auch wir das Rasen von da nach dort?
Manchmal ist es nicht einmal die äussere Aktivität, die uns umher treibt. Es können auch Gedanken, Gefühle und Erwartungen sein, die wir verfolgen, und die dann plötzlich uns verfolgen.

Kann es sein, dass still sein mehr Mut braucht, als geschäftiges Tun?

Gott sprach:
In Umkehr und Ruhe liegt euer Heil.
In stille halten und vertrauen besteht eure Stärke.

Wir können Gott bitten, dass er uns Mut schenkt, still zu sein. -
Wenn wir still werden und achtsam nach innen hören, werden wir seine Berührung spüren.

Stille (ca 10 Minuten)
Satz
In Umkehr und Ruhe liegt euer Heil.
In stille halten und vertrauen besteht eure Stärke.

Gebet
Gott,
ich danke dir, dass du ins in die Stille rufst.
Manchmal machen wir weite Umwege, laufen davon und vergessen, dass wir in der Stille mit unserer ursprünglichen Kraft, mit dir, in Kontakt kommen.
Ich bitte dich, hilf uns auch im Alltag an zu halten und auf deine Führung zu hören.
Ich bitte dich, lass uns Schritte miteinander tun, dass wir das Band der offenen Freundschaft weiter knüpfen und unsere Freude und Lebensfragen miteinander teilen.
Danke, dass du in uns bist auf allen Wegen.
Amen.

Segen
Der Segen des Gottes von Sara und Abraham,
der Segen des Sohnes, von Maria geboren,
der Segen des heiligen Geistes, der über uns wacht,
wie eine Mutter über ihre Kinder,
sei mit euch allen.
Amen.

Musik CD-9, 0:53
Erik Satie
Les Trois Vales distinguees du precieux degoute
I. Sa taille. Pas vite


 

das schönste zimmer

der zuversicht
das schönste zimmer
in meinem haus geben

es gemütlich
einrichten

sie verwöhnen
und lieben

auf dass sie
nie
mein haus verlasse

me
3/1/2016_15.51h

© Inhalt: medebach.ch - Mechthild Wand | Powered by CMSimple_XH | Template by vision57 | (X)html | css | Login