2005

standort

einnehmen
wahrnehmen

innehalten
aushalten

schweigen
hören

meinen standort wahrnehmen
einen schritt weiter
gehen

8/10/2005

nachbeben

das ausmass
der erschütterung
erst langsam erkennbar

noch kein schutz
noch ausgesetzt
verletztes leben

nachbeben
erschüttern
aufgebrochenen boden

8/10/2005

erntedank

wie sieht die ernte aus
die ich
in meinen händen
halte
und in mir
trage

sind auch schmerz und tränen
teil
des ertrags
teil
des schatzes
den ich
empfange

oktober 2005


die zeit

die zeit
die zeit

wie ist sie
   bemessen

komm
lass uns feiern

die fülle
des lebens

den schmerz
teilen

und
miteinander
weiter

und
vertrauen

me
3/2/2022_15.57h

richtungswechsel

angesagt
     ist

der blick
     in die andere richtung

das eingeübte
     zur seite legen

dein wort
lässt altes
bersten

und führt
auf unbekannten wegen

weiter

me
7/6/2021_18.36h
zu Mk. 1, 17.18

 

das schönste zimmer

der zuversicht
das schönste zimmer
in meinem haus geben

es gemütlich
einrichten

sie verwöhnen
und lieben

auf dass sie
nie
mein haus verlasse

me
3/1/2016_15.51h

© Inhalt: medebach.ch - Mechthild Wand | Powered by CMSimple_XH | Template by vision57 | (X)html | css | Login