2010

ab 2010 erscheinen die Gedichte in umgekehrter Reihenfolge, das Neuste ist zuerst zu sehen - aber nur, wenn es den Weg vom Papier ins virtuelle Dasein schafft...

quelle

sind wir nicht
immer nur
der fluss

und ahnen nur
das ferne meer

und tragen
in uns

die quelle


23/11/2010

 

latent christlich

die vielen   kirchlich   geschädigten
   suchende geblieben
die vielen   kirchlich   enttäuschten
   freiheit liebend
die vielen   kirchlich   nicht sichtbaren

warten
im dornröschenschlaf

auf einen kuss

1/7/2010
einladung zum küssen

 

einsicht

wenn
ich mich
an heissen eisen
oft
verbrannte

berühre ich
die eisen nicht mehr

oder

heize ich
die eisen nicht mehr

27/6/2010

 

die vorleserin

die vorleserin
hält
worte

sanft und heftig
auf hand
und zunge

und
lässt sie
fliegen
in herzen
und
über hörende
hinweg

weiter

23/6/2010
für m w

 

aufbruch

die samen
die im dunkel
der erde

aufbrechen
sieht
das auge nicht

21/6/2010

draussenschön

draussenschön
tanzt
in buntem sommerkleid
leicht beschwingt
nach der weise
der lachenden

derweil
drinnenschwer
die kleider
fehlen
sich schön
zu
machen

5/6/2010

meine liebe

meine liebe
entpuppt sich
als schmetterling

wie soll
ich
als raupe

da noch
mitkommen



späte einsicht
werde schmetterling

22/4/2010
zu psalm 77

 

den lebensplan

den lebensplan
   wer hat ihn entworfen
   und mir
   ins herz gelegt

und
   habe ich verstanden
   die wege zu gehn
   wie sie gegeben

und
   hat meine hoffnung
   gehalten
   wenn
   zweifel   wunden   erschöpfung
   über mich rollten
   wie die sturmflut
   über banges land

wer hat mein herz
   gehalten
   im sturm der zeit

und
   mich gelehrt
   still
   mich dir
   hinzuhalten

2/2/2010
antwort

 


 

das schönste zimmer

der zuversicht
das schönste zimmer
in meinem haus geben

es gemütlich
einrichten

sie verwöhnen
und lieben

auf dass sie
nie
mein haus verlasse

me
3/1/2016_15.51h

© Inhalt: medebach.ch - Mechthild Wand | Powered by CMSimple_XH | Template by vision57 | (X)html | css | Login