Startseite > CoronaZeiten > Tag 91-94

Tag 94,letzter Tag der ausserOrdentlichen Lage in der Schweiz im FrühJahr 2020, Donnerstag, 18. Juni 2020

satt geworden

vierundneunzig
ausserordentliche tage

trotzdem

satt
frieden
ein dach überm kopf

keine ahnung
wie wir
echten mangel

ertragen würden

me
18/6/2020_22.23h

drei

drei tenöre
lückenfreudenkonzert

drei gedichte
antivirusprogramm

drei wünsche frei

das wünsch
ich
dir
bis ans ende
aller tage

me
18/6/2020_22.28h

es ist

es ist spät
geworden

der mülibach
rauscht

ich
gehe schlafen

me
18/6/2020_23.32h

 

Tag 93, Mittwoch, 17. Juni

worum es wirklich geht

viel geredet
über vieles

dabei
immer weiter
voneinander weg
geredet

interessantes
diskutiert

worum es wirklich geht

verloren

me
17/6/2020_18.47h

selbstverständlich

das wort

wo war es
in der zeit

davor

es war
   ohne wort zu sein
farbe unsres alltags

jetzt

jetzt
suchen wir
und üben

tag
um
tag

me
17/6/202019.25h

alte wörter

alte wörter
sammeln

polieren
und neu
ins gespräch bringen

barmherzig
mit mir sein
und dir

dankbar
vertrauen
du
gott
hältst deine welt
und lässt sie nicht

alte wörter
ins gespräch bringen

müde ohren
wecken

wie am anfang
dein
wort

me
17/6/2020_19.34h

vertrauen

du

lässt uns nicht allein
in den grossen aufgaben
dieser zeit

auch nicht
in all den lasten
die wir uns selber
aufbürden

du
bist gegenwärtig

me
17/6/2020_19.58h

 

Tag 92, Dienstag, 16. Juni

wenn bilder

wenn bilder
den atem
anhalten

beim betrachten
das mulmige gefühl
etwas
stimmt nicht

jedoch
kein täter in sicht

nur

der maler

me
16/6/2020_18.47h
zu e. hopper

nichtsdestotrotz

die letzten runden

lauter werdendes rufen
der kritikerinnen

ihr keifendes
gelächter
hallt
von überall

nichtsdesototrotz
sammle ich  buchstaben
und webe worte

wie es mir gefällt

me
16/6/2020_22.18h

hör mal zu

hör mal zu
und
hör mal hin

dann
weisst du
wer

ich bin

me
16/6/2020_22.30h
vielleicht

 

Tag 91, Montag, 15. Juni 2020

die und jene

die
sind schuldig

und die
jene sind schuldig

und
so weiter

viruslasten
lassen sich
einfacher zuschieben
als
andere

güter

me
15/6/2020_15.23h

keiner weiss

grenzöffnung hier
steigende ansteckungen
dort

keiner weiss

feiern wir
ende oder
halbzeit

war es
ein erster akt
die hauptprobe

oder

so oder so
wer wollte
konnte etwas
dazulernen

me
15/6/2020_15.37h

liebäugeln

lange schon
geliebäugelt

aus der ferne
geträumt

im vorüber
sollichodernicht

so getan
also ob
nichts gesehen

doch
herzklopfend
gewusst

beim nächsten mal

wieder
liebäugeln

me
15/672020_15.52h

 

 

 

 

 

 

 


 

das schönste zimmer

der zuversicht
das schönste zimmer
in meinem haus geben

es gemütlich
einrichten

sie verwöhnen
und lieben

auf dass sie
nie
mein haus verlasse

me
3/1/2016_15.51h

© Inhalt: medebach.ch - Mechthild Wand | Powered by CMSimple_XH | Template by vision57 | (X)html | css | Login